Kategorien
€€ Weintagebuch

Back to School

Wenn man denn schon mal endlich wieder in Berlin ist, kommt man als “Absolvent” der Webweinschule eigentlich gar nicht dran vorbei, mal einen Abstecher zur Vinothek “Planet Wein” zu machen. Für alle denen der Name “Webweinschule” nichts sagt: Die Webweinschule ist unter anderem eine YouTube-Kanal des Bloggers und Weinkritikers Felix Bodmann und der Weinhändlerin Anja Schröder. Dort werden die wichtigsten Themen rund um Wein sehr anfängerfreundlich erklärt. Für mich waren diese Videos damals wahrscheinlich der erste und auch wichtigste Zugangspunkt zur Thematik und auch heute schaue ich die Videos immer wieder gerne, wenn mir mal wieder etwas nicht gleich einfällt.

Der Hauptschauplatz der Webweinschulvideos ist der eben genannte Planet Wein inmitten der Berliner Innenstadt und eben dort musste ich jetzt nach bald drei Jahren Weinbegeisterung auch mal hin.

Der Wein

Ich musste natürlich auch ein – zwei Flaschen wieder mit zurück ins Rheinland nehmen. Eine davon stelle ich hier mal vor.

Heute im Blog gibt es Roter Traminer “hautnah” 2020 von Nico Espenschied. Die Trauben werden früh gelesen, da Traminer ja dafür bekannt sind sehr schnell sehr viel Zucker anzusammeln und dann dem Winzer schnell die Säure und die Frische flöten gehen. Der Wein hat 12% Alkohol und hat auch dadurch eine Leichtigkeit, die man bei dieser Rebsorte sonst eigentlich nicht gewohnt ist. Ach ja … er ist maischevergoren und damit ein Orangewine.

Im Glas

Das Team vom Planet Wein sagt, dass jeder, der noch nie Orangewine getrunken hat und sich da mal rantasten will, mit diesem Wein beginnen sollte. Dem würde ich so zustimmen. Denn obwohl er definitiv mehr Struktur, Gerbstoff und natürlich Farbe hat, ist er extrem trinkig. Man erkennt zwar schon sofort die Traminer-Rosenholz Aromen, aber glücklicherweise etwas zurückgenommen. Mir wird Gewürztraminer meistens schnell zu extrem in seiner sehr aromatischen Art und da kommt mir diese dezentere Interpretation sehr gelegen. Für mich ist das unglaublich guter Trinkstoff. Er hat zwar schon einen gewissen Anspruch, aber macht in dieser Art einfach viel Spaß. (€€)

Anmeldung zum Newsletter

Trag dich ein, um freitags jede Woche benachrichtigt zu werden, wenn ein neuer Beitrag gepostet wurde.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert